2019 BBS-LINUX - Design & Layout by Bruno DuguliN
START ÜBER MICH WIE ARBEITE ICH? KURSE NEWSLETTER ARCHIV KONTAKT IMPRESSUM DS-GVO Monika Breidenbach 8
Kinesiologische Praxis
  Sonntagsbrief am 2.4. 2017   April-April   Irrtümer, technische Pannen und neue Essenzen Rockefeller in Himmel, Hölle ... oder unseren Herzen? Chiron: Heiler uralter Dramen - kollektiv und individuell   Ihr Lieben, die große Aufräume geht weiter. "Chiron heilte heute, was Lilith vor Jahrtausenden ins Dunkel lockte...". Einen wunderschönen ersten April-Sonntag wünsche ich euch. Gerade habe ich mich aus einem sehr intensiven Penta-Seminar mit sechs sehr intensiven Frauen herausgearbeitet und schon kündigt sich die Geburt der Inneren Göttin an. Soweit ich es überblicke, sind noch zwei Plätze frei. Wer sich traut, ist willkommen: https://shop.kristallmensch.net/shop/live-events/seminare/geburt-der-inneren-goettin-im-april/   Zwei Wochen gab es keine Post von mir, also blicken wir heute ein bisschen zurück und schauen, was gelaufen - und immer noch aktuell - ist.   Verstärkt kamen aufgrund verschiedenster Darstellungen im Netz Fragen zum geist-seelischen Verbleib von Rockefeller herein, worauf ich heute gern eingehe. Insbesondere nach meiner Bemerkung, dass „er“ mit mir Verbindung aufgenommen, mir - und uns allen bei unserem Kapital-Geld-Heiltraining - Unterstützung angeboten hat. Ich nehme „ihn“ seit 2 Wochen in meinem Feld wahr und erfahre jene „Tricks“, mit denen weltweite Armut erschaffen werden konnte - und weltweiter Reichtum erschaffen werden kann: die Sache mit dem Fuchs und den Hasen.   In Anführungszeichen setze ich die Worte, die nicht wörtlich zu nehmen sind - schlicht, weil sich mit dem Tod eines Menschen alles verändert, sich sozusagen um 180 Grad dreht - sowohl für die gewandelte Seele als auch für die Hinterbliebenen. Der Flash in der Todesstunde ist generell eine Lichtexplosion, bei der alles freigesetzt wird, was zuvor festgehalten und verborgen war. Der Rockefeller-Flash war eine gewaltige Explosion, da er mehr Beziehungen zu den Menschen dieser Welt hatte, als jeder andere. http://kristallmensch.net/nachrichten-leser/david-rockefeller-tot-ein-stern-geht-auf.html   Natürlich schlagen die emotionalen Wellen immer noch hoch (wie zu Trump nach seiner Wahl). Angeblich wird nun die widerspenstige verdunkelte Seele in irgendwelchen Plasmazonen korrigiert oder gar im Zentrum der galaktischen Sonne aufgelöst. Wenn ich so etwas lese, höre ich ein schallendes Gelächter im Inneren.  Solche Vorstellungen zeigen das Hyperpendel einer Opfer-Täter-Mentalität, die zu Lebzeiten der Täter jammert, leidet und schimpft und sich nach deren Tod zu Richtern und Henkern aufschwingt. Das hilft der Welt keineswegs, lichtvoller zu werden.   Drei Punkte möchte ich hier erläutern, in der Hoffnung, sie mögen euch zum Nachdenken und Einfühlen anregen:   Erstens: Keine einzige Nachricht, die jemals über irgendjemand veröffentlicht wurde, entspricht den Tatsachen bzw. der Wahrheit. Jede Regung in dieser Welt wird von jedem einzelnen Lebewesen nach eigenem Gutdünken erfasst, verändert, verdreht, genutzt und weitergegeben. Wer also behauptet zu wissen? Wer also kann sich anmaßen zu urteilen? Nun, genaugenommen: niemand.   Zweitens: Jedes einzelne Lebewesen der Schöpfung ist Teil aller anderen Lebewesen. Was im physischen Raum nicht ohne weiteres zu erkennen ist, wird im seelischen und erst recht im geistigen Raum schnell sichtbar, wenn wir dort hineinschauen.   Das bedeutet: Jede Vernichtung einer einzigen Seele würde zu einer Teilvernichtung aller anderen Seelen führen. Die Rockefellers-in-uns-selbst würden allesamt vernichtet werden. Das bedeutet: Keine Seele könnte ihren Weg vollenden und ihre innere Reife erlangen. Das bedeutet: Die Schöpfung, die in den kosmischen und natürlichen Räumen so perfekt funktioniert, hätte bei uns Menschen einen Ausfall.   Was passiert also mit Rockefellers Seele? Das kann niemand sagen. Dazu fehlt uns der Einblick in diese Welten. UNd zwar zu Recht. Ich maße mir nur an, das mitzuteilen, was ich wahrnehme: Ihr wird eine ungeheure dunkle Last abgenommen, die sie in den letzten 16 Jahren auf Erden gesammelt hat. Diese Last wird in der galaktischen Zentralsonne verbrannt, das bedeutet: in der diamantweißen Liebe der galaktischen Mutter angenommen, gereinigt und in die Drehung gebracht.   Denn in jedem noch so finsteren Ding pulsiert eine lichtvolle strahlende Kernkraft. Umgekehrte Proportion (sowohl als auch): Stellt euch die Frage, wie gewaltig diese lichtvoll-strahlende Kernkraft sein muss, wenn das Ding, in diesem Fall der Mensch J.D.R., so viel Dunkelheit gesammelt hat.   Und ja, natürlich stellen sich die Fragen: Wessen Dunkelheit hat er denn gesammelt? Und warum konnte er das?   Es kann nur die Dunkelheit aller gewesen sein, da er Teil aller ist und mehr noch: da er viele Jahrzehnte lang in der Aufmerksamkeit aller gestanden und den Hass aller geerntet hat. Es ist also die Dunkelheit ganzer Völker, die bereit waren, dem Ruf des Geldes zu folgen, ihre eigenen Seelen zu verkaufen und sich dem tyrannischen Prinzip zu unterwerfen. Wieviel Kriminalität, Gewalt, Verrat und Erbschaftskriege herrschen denn in der „normalen“ Bevölkerung, in den eigenen Familien? Wie viele Menschen gibt es, die bereit sind, gegen die eigenen Schwestern, Brüder oder gar Eltern und Kinder vor Gericht zu gehen. Mehr als ich je für möglich hielt, was mir meine Beratungsarbeit zeigt. Lilith lächelt und Chiron wartet. Rockefeller konnte es, weil er sich selbst in eine extrem verdunkelte Dynastie inkarniert hat und daher die Resonanzkraft besaß - was ihn ohne Weiteres als hohen Meister ausweisen könnte. Schon immer haben die "Dunklen" und die "Lichten" in einer Weise zusammengearbeitet, die wir in der Dualtiät geteilten Menschen uns selbst ohne kirchliche Erziehung kaum vorstellen konnten.   Tatsächlich zeigt uns sein Tod, wie weit wir in unserer Entwicklung zum eigenen inneren Licht (noch nicht) gekommen sind - wie mächtig noch manche eigene innere dunkle Stolperstufe ist.   Wir sind nicht nur für das verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir zulassen, für jene Entscheidungen, die wir nicht treffen, für jene Momente, in denen wir wegschauen. Je mehr wir uns auf diese emotional-hitzige Kopf-ab-Mentalität versteifen, desto mehr verlieren wir unseren eigenen Kopf: den gesunden Menschenverstand, den klaren Geist. Kommen wir zur Besinnung imd dieser wahrlich herausfordernden Zeit.   Drittens: Energie kann nicht vernichtet, sondern nur verändert - in die Drehung gebracht - werden. Und genau dies geschieht dieser Tage überall im Universum. Jedes einzelne Wesen aus den höchsten und niedrigsten Stufen der Hierarchie ist damit beschäftigt. Nur die Menschen, um die es geht (auf halber Höhe in dieser Hierarchie) befeuern weiterhin ihren Angst-Aggression-Komplex.  Nein, längst nicht mehr alle. Aber noch genug für die Notwendigkeit der Durchlichtung des Massenbewusstseins durch den Gnadenerlass, über den wir in der Dunkel-Licht-Serie schon mehrfach sprachen.   Die schönste „Vernichtung“ findet durch unser Herzlicht statt. Die höchste Reinigung geschieht durch das Feuer der Liebe.     Noch eine Frage war: Was hat die Seele Rockefellers den Menschen zu Lebzeiten genommen und ihnen nach dem Tod ihres Körpers zurückgegeben? Ganz einfach: Sie schürte zu Lebzeiten den Geld-Hass (die eigene Opferschaft) der Menschen, band ihn an sich und nahm diese Last im Todesflash mit. Dafür im Augenblick gab er ihnen die Geld-Liebe (die eigene Schöpferkraft) zurück. Sie warten in euren Feldern auf Annahme durch Selbstliebe.   Mit allem, was genommen und gegeben wurde, können die Menschen nun auf einer neuen Ebene wirtschaften - oder es ignorieren. Bis Ende Mai steht uns dieses Angebot zur Verfügung. Dann verschwindet seine Präsenz aus dieser Welt.   Mein Tipp: Öffnet dem inneren Rockefeller euer Herz, nehmt Kontakt mit ihm auf und nehmt die gebotene Hilfe für eure eigenen Unternehmens- und Geld-Themen (bei der Heilung eures eigenen Kapitalstroms) an.   Mehr könnt ihr hier hören: http://kristallmensch.podbean.com/   Schaut auch gerne hier: http://www.kristallmensch.net/nachrichten-leser/rockefeller-und-die-grossen-muetter.html  
Monika Breidenbach 8
Kinesiologische Praxis
NAVIGATION MENU
2019 © BBS-LINUX - Design & Layout by Bruno DuguliN