2019 BBS-LINUX - Design & Layout by Bruno DuguliN
START ÜBER MICH WIE ARBEITE ICH? KURSE NEWSLETTER ARCHIV KONTAKT IMPRESSUM DS-GVO Monika Breidenbach 8
Kinesiologische Praxis

AKTUELLES

Geschichte

Ich habe heute mal eine Geschichte in den Mail-Anhang gestellt. Entdeckt habe ich sie in dem „Andere Zeiten – Magazin“ im Heft 3 / 2016. Geschichten sind ein fester Bestandteil meiner Kurse und bringen uns oft schneller in ein Thema, als es gesprochene Worte könnten. Mir hat sie gefallen, nicht nur das; mich hat sie einige Minuten innehalten lassen und auch immer wieder an diese Geschichte denken lassen. Sie vereint Vieles, was in meinen Kursen Thema ist und deshalb möchte ich die Geschichte mit Ihnen teilen. (Geschichte im Email-Anhang). Am Beginn der Geschichte ist ein Zitat aus einem Gedicht von Rainer Maria Rilke (dessen Werke ich sehr schätze) und auch das möchte ich mit Ihnen teilen: „Du sagtest leben laut und sterben leise und wiederholtest immer wieder: SEIN.“

WISSENSWERTES

Shop

Hier möchte ich Ihnen einen interessanten Internet Shop vorstellen, für Alle, die etwas ganz Besonderes suchen. Eine Klientin hat mich darauf aufmerksam gemacht. Die Produkte von „Vitasprosse“ sind frei von Kristallzuckerarten, Zusatzstoffen, Produkten aus tierischem Ursprung und Gluten. Unter https://www.vitasprosse.de lohnt sich das Stöbern und bei Gefallen und Vertragen auch mal das Ausprobieren.

IINFORMATIVES 

Ethische Geldanlagen

Nun ist es soweit:

Der Vortrag von Jörg Wenzel über Ethische Geldanlagen findet am Freitag, den 11. November um 19 Uhr in der Lessings AG, Huttenstraße 18 in Würzburg statt. Ich bitte Sie sich kurz per mail (breidenbach_monika@t-online.de) bei mir zu melden, wenn Sie kommen, damit wir eine Übersicht haben, wer zum Vortrag kommen wird.

Ethische Geldanlagen – unsere Verantwortung

Der Vortrag „Ethische Geldanlagen“ richtet sich an alle, die auch im Umgang mit Geld mehr Achtsamkeit walten lassen und Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen möchten. Sowohl unser Handeln als auch unser Nichthandeln haben Konsequenzen, vor denen wir unsere Augen verschließen oder sie aktiv zum Guten beeinflussen können. Jörg Wenzel vermittelt zunächst Grundlagen der Geldanlagen, streift die geschichtlichen Aspekte sog. „ethischer“ bzw. „nachhaltiger“ Geldanlagen und gibt ganz konkrete praktische Tipps und Anleitungen, wie jeder verantwortungsvoll agieren und negative Punkte vermeiden kann, damit die eigenen Gelder nicht Kinderarbeit, Ausbeutung von Natur & Mensch, den Export von Rüstungsgütern etc. unterstützen. Geld ist wie Wasser: es kann dahin fließen, wo es Gutes bewirkt – oder es kann dahin fließen, wo es für Tod und Zerstörung sorgt. Es liegt an uns, diesen Fluss zu lenken!

Über den Referenten:

Jörg Wenzel, Jahrgang 1963, hat neben der klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann und dem ebenso klassischen BWL-Studium das Handwerkszeug für Geldanlagen erworben. Neben dann folgenden beruflichen Tätigkeiten bei einem großen Versandhandelsunternehmen und als Generalbevollmächtigter für einen Bildungsträger wurde er auch in weiteren praktischen betriebswirtschaftlichen Dingen in der Praxis ausgebildet. Im Jahr 1996 fand er seinen Weg in den Finanzdienstleistungsbereich zurück, in dem er seit nun mehr als 20 Jahren nicht mehr die Position eines Bank-„kaufmanns“, der den Kunden Produkte des Arbeitgebers verkauft, innehat, sondern in der dankbaren Position des absolut unabhängigen Beraters ist, der sich für kundenorientierte und bedarfsgerechte Lösungen einsetzt, wobei das immer stärker werdende Bewusstsein und ethisch-moralische Aspekte immer tiefer in die Beratung einfließen.

AKTUELLES – PRAXIS

Aktuelle Kurs- und Vortragstermine

ZUM VORMERKEN: 

Im Jahr 2017 gibt es eine neue Coaching-Reihe. Wer entweder die Brain-Gym 1 + 2 – Kurse oder TFH 1 – 3-Kurse bis dahin besucht hat, kann daran teilnehmen und findet genauere Infos unter http://www.kinesiologische-praxis-breidenbach.de/#Coaching. Das Coaching umfasst 7,5 Kurstage, die gleichmäßig auf Samstage (+teilweise Sonntage) im Jahr 2017 verteilt werden. Bitte kontaktieren Sie mich bei Interesse.

VORTRÄGE:

"Hilfe, was darf ich eigentlich noch essen?" Vortrag an der vhs Schweinfurt Mi 08.02.2017 um 18.30 Uhr Info:  Glutenfrei, Caseinfrei, Leaky-Gut-Syndrom, Histamin, Fruktose, gesunde Fette usw. das sind alles Begriffe, die uns täglich begegnen, oft verunsichern und ratlos machen. In diesem Vortrag bekommen Sie sowohl Basisinformationen, als auch Ideen, wie Sie sich optimaler ernähren können. Besonders interessant können diese Zusammenhänge auch für Sie sein, wenn Sie eine Autoimmunerkrankung haben, unter Darmerkrankungen leiden, Ihre Merkfähigkeit zu wünschen übrig lässt oder z.B. Blutdruckprobleme, Gewichtsprobleme, Schmerzen, Müdigkeit, Schlafprobleme, emotionale Schwankungen vorhanden sind. Und auch wenn Ihr Kind ADHS oder Autismus hat, erfahren Sie an diesem Abend, was Sie aus Sicht der Ernährung unterstützend tun können. Auf Grund der jahrelangen Erfahrung der Dozentin als Kinesiologin, ihrem biochemischen Hintergrund und der aktuellen Studienlage erwarten Sie spannende Zusammenhänge mit vielen praxisbezogenen Lösungen. Touch for Health 1 Kurs an der vhs Schweinfurt Sa 14.01. + So 15.01.2017 Info: Ein idealer Einstieg für Alle, die die Kinesiologie kennen lernen möchten. Dieser Einstiegskurs vereint optimal das Erlernen von vielen kinesiologischen Grundwerk-zeugen und der Selbsthilfe. Die 14 Meridiane, als auch die damit verbundenen Grundmuskeln und Korrekturen auf neurolymphatischer und neurovaskulärer Ebene sind Inhalte des Kurses. Ergänzt wird der Kurs durch das Testen von Nahrungsmitteln und Anschaltübungen für Ohren und Augen.

FÜR MICH

„Ich bin Ich“

Wir sagen uns oft selbst: „Genieße diesen Augenblick“ und sei jetzt glücklich. Ich meine damit schränken wir vielleicht die Wirkung dieses Augenblicks schon ein. Wenn ich mir stattdessen sage: „Ich nehme diesen Augenblick, wie er ist und lasse ihn, wie er ist“, „Ich gebe mich diesem Augenblick hin“, dann nimmt das jeglichen Anspruch heraus. In dem Moment gebe ich mich dem Augenblick hin, es ist Hingabe. Fühle und spüre ich der Hingabe nach, so empfinde ich Frieden. Vielleicht möchten Sie selbst diesen Worten ein bisschen nachspüren. Ähnlich geht es mir, wenn ich meine, ich müsste etwas Bestimmtes bearbeiten, an mir, etwas verändern. Die Hingabe an das Ich – Sein und das Annehmen des „Ich bin Ich“ legt schon einen Samen zur Veränderung. Bevor ich etwas in die Veränderung bringe oder bringen möchte, darf ich zuvor erst einmal schauen, ob das, was ich verändern möchte, überhaupt schon ganz zu mir gehört. Ich kann auch kein Auto verkaufen, das ich mir nur von Jemandem geliehen habe. …. Viel Freude beim Entdecken.

Musikvideos auf Youtube

Und wer gerne mal in ein paar Musiktitel reinhören möchte: Hier habe ich gleich im Rhythmus mitgeklopft und das macht einfach gute Laune….. https://www.youtube.com/watch?v=6y1aO… Und dann habe ich noch folgendes Video entdeckt und die Energie dieser ganzen Gruppe hat mir gut gefallen. Vielleicht gefällt es Ihnen auch? https://www.youtube.com/watch?v=-52PJKy3hV4 Und dann noch ein Tribut an Michael Jackson, den ich sehr schätze. „Heal the world“ von begabten Kids gesungen. Hat mir richtig gut gefallen. Happy Birthday Michael (Birthday war schon am 29. August)! https://www.youtube.com/watch?v=h6d6…

KONTAKT

Kinesiologische PRAXIS

Monika Breidenbach

Triebweg 54 97230 Estenfeld telefon: 09305 989 616 email: breidenbach_monika@t-online.de internet: www.kinesiologische-praxis-breidenbach.de Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich an mich. Wenn Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten wollen, dann schreiben Sie mir eine Mail. Leiten Sie diesen Newsletter gerne auch an Freunde weiter. Link zum kopieren: http://www.kinesiologische-praxis-breidenbach.de/newsletter.htm
newsletter Oktober 2016 Eine  Zeit mit Hingabe an den Moment, wünscht Ihnen Ihre Monika Breidenbach
2019 © BBS-LINUX - Design & Layout by Bruno DuguliN
Monika Breidenbach 8
Kinesiologische Praxis

AKTUELLES

Geschichte

Ich habe heute mal eine Geschichte in den Mail- Anhang gestellt. Entdeckt habe ich sie in dem „Andere Zeiten – Magazin“ im Heft 3 / 2016. Geschichten sind ein fester Bestandteil meiner Kurse und bringen uns oft schneller in ein Thema, als es gesprochene Worte könnten. Mir hat sie gefallen, nicht nur das; mich hat sie einige Minuten innehalten lassen und auch immer wieder an diese Geschichte denken lassen. Sie vereint Vieles, was in meinen Kursen Thema ist und deshalb möchte ich die Geschichte mit Ihnen teilen. (Geschichte im Email-Anhang). Am Beginn der Geschichte ist ein Zitat aus einem Gedicht von Rainer Maria Rilke (dessen Werke ich sehr schätze) und auch das möchte ich mit Ihnen teilen: „Du sagtest leben laut und sterben leise und wiederholtest immer wieder: SEIN.“

WISSENSWERTES

Shop

Hier möchte ich Ihnen einen interessanten Internet Shop vorstellen, für Alle, die etwas ganz Besonderes suchen. Eine Klientin hat mich darauf aufmerksam gemacht. Die Produkte von „Vitasprosse“ sind frei von Kristallzuckerarten, Zusatzstoffen, Produkten aus tierischem Ursprung und Gluten. Unter https://www.vitasprosse.de lohnt sich das Stöbern und bei Gefallen und Vertragen auch mal das Ausprobieren.

IINFORMATIVES 

Ethische Geldanlagen

Nun ist es soweit:

Der Vortrag von Jörg Wenzel über Ethische Geldanlagen findet am Freitag, den 11. November um 19 Uhr in der Lessings AG, Huttenstraße 18 in Würzburg statt. Ich bitte Sie sich kurz per mail (breidenbach_monika@t-online.de) bei mir zu melden, wenn Sie kommen, damit wir eine Übersicht haben, wer zum Vortrag kommen wird.

Ethische Geldanlagen – unsere

Verantwortung

Der Vortrag „Ethische Geldanlagen“ richtet sich an alle, die auch im Umgang mit Geld mehr Achtsamkeit walten lassen und Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen möchten. Sowohl unser Handeln als auch unser Nichthandeln haben Konsequenzen, vor denen wir unsere Augen verschließen oder sie aktiv zum Guten beeinflussen können. Jörg Wenzel vermittelt zunächst Grundlagen der Geldanlagen, streift die geschichtlichen Aspekte sog. „ethischer“ bzw. „nachhaltiger“ Geldanlagen und gibt ganz konkrete praktische Tipps und Anleitungen, wie jeder verantwortungsvoll agieren und negative Punkte vermeiden kann, damit die eigenen Gelder nicht Kinderarbeit, Ausbeutung von Natur & Mensch, den Export von Rüstungsgütern etc. unterstützen. Geld ist wie Wasser: es kann dahin fließen, wo es Gutes bewirkt – oder es kann dahin fließen, wo es für Tod und Zerstörung sorgt. Es liegt an uns, diesen Fluss zu lenken!

Über den Referenten:

Jörg Wenzel, Jahrgang 1963, hat neben der klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann und dem ebenso klassischen BWL-Studium das Handwerkszeug für Geldanlagen erworben. Neben dann folgenden beruflichen Tätigkeiten bei einem großen Versandhandelsunternehmen und als Generalbevollmächtigter für einen Bildungsträger wurde er auch in weiteren praktischen betriebswirtschaftlichen Dingen in der Praxis ausgebildet. Im Jahr 1996 fand er seinen Weg in den Finanzdienstleistungsbereich zurück, in dem er seit nun mehr als 20 Jahren nicht mehr die Position eines Bank-„kaufmanns“, der den Kunden Produkte des Arbeitgebers verkauft, innehat, sondern in der dankbaren Position des absolut unabhängigen Beraters ist, der sich für kundenorientierte und bedarfsgerechte Lösungen einsetzt, wobei das immer stärker werdende Bewusstsein und ethisch- moralische Aspekte immer tiefer in die Beratung einfließen.

AKTUELLES – PRAXIS

Aktuelle Kurs- und Vortragstermine

ZUM VORMERKEN: 

Im Jahr 2017 gibt es eine neue Coaching-Reihe. Wer entweder die Brain-Gym 1 + 2 – Kurse oder TFH 1 – 3-Kurse bis dahin besucht hat, kann daran teilnehmen und findet genauere Infos unter http://www.kinesiologische-praxis- breidenbach.de/#Coaching. Das Coaching umfasst 7,5 Kurstage, die gleichmäßig auf Samstage (+teilweise Sonntage) im Jahr 2017 verteilt werden. Bitte kontaktieren Sie mich bei Interesse.

VORTRÄGE:

"Hilfe, was darf ich eigentlich noch essen?" Vortrag an der vhs Schweinfurt Mi 08.02.2017 um 18.30 Uhr Info:  Glutenfrei, Caseinfrei, Leaky-Gut-Syndrom, Histamin, Fruktose, gesunde Fette usw. das sind alles Begriffe, die uns täglich begegnen, oft verunsichern und ratlos machen. In diesem Vortrag bekommen Sie sowohl Basisinformationen, als auch Ideen, wie Sie sich optimaler ernähren können. Besonders interessant können diese Zusammenhänge auch für Sie sein, wenn Sie eine Autoimmunerkrankung haben, unter Darmerkrankungen leiden, Ihre Merkfähigkeit zu wünschen übrig lässt oder z.B. Blutdruckprobleme, Gewichtsprobleme, Schmerzen, Müdigkeit, Schlafprobleme, emotionale Schwankungen vorhanden sind. Und auch wenn Ihr Kind ADHS oder Autismus hat, erfahren Sie an diesem Abend, was Sie aus Sicht der Ernährung unterstützend tun können. Auf Grund der jahrelangen Erfahrung der Dozentin als Kinesiologin, ihrem biochemischen Hintergrund und der aktuellen Studienlage erwarten Sie spannende Zusammenhänge mit vielen praxisbezogenen Lösungen. Touch for Health 1 Kurs an der vhs Schweinfurt Sa 14.01. + So 15.01.2017 Info: Ein idealer Einstieg für Alle, die die Kinesiologie kennen lernen möchten. Dieser Einstiegskurs vereint optimal das Erlernen von vielen kinesiologischen Grundwerk-zeugen und der Selbsthilfe. Die 14 Meridiane, als auch die damit verbundenen Grundmuskeln und Korrekturen auf neurolymphatischer und neurovaskulärer Ebene sind Inhalte des Kurses. Ergänzt wird der Kurs durch das Testen von Nahrungsmitteln und Anschaltübungen für Ohren und Augen.

FÜR MICH

„Ich bin Ich“

Wir sagen uns oft selbst: „Genieße diesen Augenblick“ und sei jetzt glücklich. Ich meine damit schränken wir vielleicht die Wirkung dieses Augenblicks schon ein. Wenn ich mir stattdessen sage: „Ich nehme diesen Augenblick, wie er ist und lasse ihn, wie er ist“, „Ich gebe mich diesem Augenblick hin“, dann nimmt das jeglichen Anspruch heraus. In dem Moment gebe ich mich dem Augenblick hin, es ist Hingabe. Fühle und spüre ich der Hingabe nach, so empfinde ich Frieden. Vielleicht möchten Sie selbst diesen Worten ein bisschen nachspüren. Ähnlich geht es mir, wenn ich meine, ich müsste etwas Bestimmtes bearbeiten, an mir, etwas verändern. Die Hingabe an das Ich – Sein und das Annehmen des „Ich bin Ich“ legt schon einen Samen zur Veränderung. Bevor ich etwas in die Veränderung bringe oder bringen möchte, darf ich zuvor erst einmal schauen, ob das, was ich verändern möchte, überhaupt schon ganz zu mir gehört. Ich kann auch kein Auto verkaufen, das ich mir nur von Jemandem geliehen habe. …. Viel Freude beim Entdecken.

Musikvideos auf Youtube

Und wer gerne mal in ein paar Musiktitel reinhören möchte: Hier habe ich gleich im Rhythmus mitgeklopft und das macht einfach gute Laune….. https://www.youtube.com/watch?v=6y1aO… Und dann habe ich noch folgendes Video entdeckt und die Energie dieser ganzen Gruppe hat mir gut gefallen. Vielleicht gefällt es Ihnen auch? https://www.youtube.com/watch?v=-52PJKy3hV4 Und dann noch ein Tribut an Michael Jackson, den ich sehr schätze. „Heal the world“ von begabten Kids gesungen. Hat mir richtig gut gefallen. Happy Birthday Michael (Birthday war schon am 29. August)! https://www.youtube.com/watch?v=h6d6…

KONTAKT

Kinesiologische PRAXIS

Monika Breidenbach

Triebweg 54 97230 Estenfeld telefon: 09305 989 616 email: breidenbach_monika@t- online.de internet: www.kinesiologische-praxis- breidenbach.de Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich an mich. Wenn Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten wollen, dann schreiben Sie mir eine Mail. Leiten Sie diesen Newsletter gerne auch an Freunde weiter. Link zum kopieren: http://www.kinesiologische-praxis- breidenbach.de/newsletter.htm
newsletter Oktober 2016 Eine  Zeit mit Hingabe an den Moment, wünscht Ihnen Ihre Monika Breidenbach NAVIGATION MENU